Karl May Stiftung Karl May Radebeul Union Verlagsgesellschaft Besonderheiten


Karl May wurde am 25.02.1842 in Ernstthal geboren und starb am 30.03.1912 in Radebeul. Sein eigentlicher Name war Carl Friedrich May. Er ist wahrscheinlich der bekannteste und am meisten gelesene deutsche Abenteuerschriftsteller. Seine Erzählungen spielen zumeist im Orient, im Wilden Westen (USA) und in Mexiko.

Meine Sammlerleidenschaft begrenzt sich derzeit auf die Ausgaben der Karl May Stiftung (erschienen 1915-1916), auf die zusätzlichen Radebeul-Ausgaben sowie auf die Bücher der Union Verlagsgesellschaft. Ganz besonders stolz bin ich auf die erste Buchausgabe "Der Sohn des Bärenjägers", sowie auf die Erstausgabe "Der Ölprinz" - welche erstmals in den Heften "Der Gute Kamerad" erschien.

Karl May Stiftung Karl May Radebeul Union Verlagsgesellschaft