Link: Romantische Meisterwerke    


Alexandre Dumas wurde am 24.07.1802 in Villers-Cotterêts geboren. Er starb am 5.12.1870 in Puys.
1823 ging er, im Alter von 20 Jahren, nach Paris und erhielt nach kürzester Zeit eine Anstellung als Kopist im Sekretariat des Herzogs von Orleans, welcher als König Ludwig Philipp aus der Julirevolution hervorging. 1826 gab er seinen ersten Gedichtsband heraus. Seinen ersten Erfolg feierte er mit dem historischen Drama "Heinrich III. und sein Hof", welches im Jahr 1829 am Theater français aufgeführt wurde. Daraufhin wurde A. Dumas am nächsten Tag vom Herzog von Orleans zu seinem Bibliothekar ernannt.
Wirklich populär wurde er, als er nach 1840 anfing, mit Auguste Maquet Abenteuerromane zu erstellen. Seine wohl bekanntesten Abenteuer-Romane sind "Die drei Musketiere", "Memoiren eines Arztes" und "Der Graf von Monte Christo". Diese Bücher werden bis zum heutigen Tag gelesen und haben nichts von ihrem Flair eingebüßt. Alexandre Dumas war unstrittig einer der genialsten Schriftsteller von phantastischen Abenteuer-Romanen.


Link: Romantische Meisterwerke